Menü Schließen

Phänomenologie der Zuständigkeit

Wer echte Probleme hat und nicht mehr weiter weiß, hat ja immer noch die Zuständigkeit. Gemeint ist das Gefühl, dass irgendjemand ja wohl zuständig für…

Stille Teilhaber der Trauer

Die Trauer um einen gestorbenen Menschen zeigt sich manchmal in stillen Teilhabern und Platzhaltergefühlen. Man kann dann weder trauern noch ganz normal weiter leben, weil…

Phänomenologie der Drone-Musik

Wenn im Inneren einer Fähre eine Hydraulik anläuft, spürt man angenehm bedrohliche Geräusche im ganzen Körper. Das Wummern geht durch den ganzen Leib und erzeugt…

Die innere Struktur

Ich liege im Bett und rauche nachlässig eine Zigarette, von der heiße Asche auf die Matratze fällt. Die Glut frisst sich in das Innere der…

Der Problemfilz

Jeder Mensch hat Probleme. Der eine lebt sie als Problemwolke, der andere als Problemfilz. Nur die wenigsten haben einen formlosen Plural an Problemen. Denn meist…

Die Paralleleexistenz

Als Andenken nimmt man schon einmal ein Steakmesser oder ein Schnapsglas aus einem Restaurant mit. Es gibt auch Leute, die stecken bei einem Besuch eines…

Das verirrte Badezimmer

Bei kleinen Wohnungen werden oft Dinge im Badezimmer untergebracht, die dort nichts zu suchen haben: der Kühlschrank, aufgerollte Perserteppiche oder Müll, der schon vor Wochen…

Strukturelle Gewalt

Ein dickes und verfettetes Ehepaar bucht ein Flug und sucht sich in einer Dreiersitzreihe die beiden äußeren Sitze aus. Die Armlehnen bleiben später dann hochgeklappt…

Lust am Rubbeln – Gua sha

Es macht Spaß, Körpersubstanz von sich abzurubbeln. Die Fußsohle mit einer Raspel zu bearbeiten, taucht den ganzen Fuß in ein Behagen. Die Hornhaut ist langweilig…

Lust am Funktionieren

Es gibt Schmerzen, die so gering sind, dass es keinen Namen für sie gibt. Genauso gibt es Lüste, die so wenig Genuss sind, fast schon…

Gefühlsansteckung

Es gibt Orte, da herrscht ein Smog aus Argwohn und Unwille. Flughäfen sind atmosphärisch oft so aufgeladen. Dann gibt es auch Plätze, die alle unsympathischen…

Verquere Coolness

Was eigentlich stören sollte, lässt kalt: das nennt man cool. Wer hingegen vorsichtshalber vor allem Angst hat, ist nicht abgeklärt, sondern uncool. Umgekehrt cool wiederum…

Essbare Philosophie – Verkostung & Vortrag

Philosophie kann praktisch und sogar essbar sein. Aber nicht als Esspapier, sondern als gastrosophischer Vortrag mit gleichzeitiger Verkostung (Sechs-Gänge-Menü). Die Gastrosophie vereint Gastronomie und Philosophie…

Das Ereignis in der Phänomenologie

Ereignisse in der Welt sind aus Sicht des Menschen dazu da, zum subjektiven Erlebnis zu werden. Das Erlebnis bedient sich also des Ereignisses. Doch geht…

Hedonistische Phänomenologie

Die Phänomenologie beschreibt nicht nur Phänomene, sie erfindet auch welche. Die hedonistische Phänomenologie erfindet dabei insbesondere neue Lüste. Ihr lustvolles Programm besteht also darin, den…